Den richtigen Wickeltisch zu finden kann angesichts der Vielfalt der Anbieter und Modelle ein schwieriges Unterfangen werden. Grundsätzlich sollte ein Wickeltisch relativ breit sein bzw. Kanten zum Schutz vor dem Runterrollen des Babys haben. Bei Platzmangel kann aber auch jede glatte Fläche mit einer entsprechenden Unterlage als Wickeltisch genutzt werden. Als unbedingt notwendig erachte ich einen Wasseranschluss in unmittelbarer Nähe. Auch Stauraum, der die Ablage von Wickelutensilien in Reichweite ermöglicht, ist sehr hilfreich. Ebenfalls sollte die Entsorgung der Abfälle durchdacht sein. Insbesondere, wenn ihr euch für die Verwendung von Mehrwegwaschlappen und/oder Mehrwegwindeln entscheidet.

Wir hatten auch wenig Platz und wollten aus den vorgenannten Gründen den Wickeltisch im Badezimmer aufstellen. Wir haben und uns für ein schönes Kombi-Modell von Roba entschieden.

Roba Wickeltisch

Roba Wickeltisch-Bade-Kombination

Dieses Modell ist zwar etwas schmal, was eine höhere Aufmerksamkeit erfordert, insbesondere wenn sich das Baby bereits selbst drehen kann. Bietet dafür aber neben der Wickelauflage auch eine Bademöglichkeit. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass ich beim Baden stehen kann, was das Halten und Waschen des Kindes sehr erleichtert. Daneben steht natürlich der Heizstrahler.

Durch hängende Stoffablageflächen (diese haben wir durch Bretter ersetzte) auf zwei Ebenen lassen sich viele Wickel- und Badeutensilien darin unterbringen.


2 Kommentare

Erstausstattung – My Daddy Way · 4. März 2018 um 8:32

[…] für die Wohnung Schlafsack Bett Wickeltisch (Badetisch) (Windel-Mülleimer) Nachtlicht Beleuchtung Heizstrahler Kleiderschrank […]

Neue Badewanne – Stocke Flexi Bath – My Daddy Way · 25. Juni 2018 um 20:42

[…] im Wickeltisch integrierte Badewanne ist sehr praktisch und hat uns viel Freude bereitet. Seit dem fünften Lebensmonat liebt es unsere […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.